Gästebuch

Diese Website nutzt einen Session-Cookie (Cookie-Name: PHPSESSID). Es ist ein transienter Cookie, welcher automatisch gelöscht wird, wenn Sie Ihren Browser schließen. Des Weiteren setzt diese Website ein persistentes Cookie mit dem Namen fixed-note-140, falls Sie den vorliegenden Cookie-Hinweis akzeptieren. Der letztgenannte Cookie wird verwendet, um zu speichern, ob der Besucher den Verweis auf die Cookies und die Datenschutzerklärung aktiv akzeptiert hat. Ablaufdatum von fixed-note-140 ist 1 Jahr. Alles weitere erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Gästebuch

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

Kommentar von Edeltraud B. |

Fasten im Schnee
Liebe Marion, ich möchte mich bedanken für erholsame wunderschöne Tage bei dir. Gemeinsam mit meiner Freundin Gisela kommen wir nun schon viele Jahre zu dir und in den letzten 3 Jahren nutzen wir die Möglichkeit zwei Kurse hintereinander zu genießen. Erst wird gefastet und im zweiten Kurs lassen wir uns von den Genüssen des Basenfasten verwöhnen. Das haben nun auch andere für sich entdeckt, sodaß wir fünf Frauen waren,die zum Basenfasten blieben. Ich bin immer wieder erstaunt über das angenehme Miteinander in der Gruppe, obwohl es fünf Frauen gab, die sich schon kannten, war es spannend auch die anderen kennen zu lernen und es gab viele spannende Gespräche und harmonische Stunden. Das Haus hat eine unglaubliche Ausstrahlung und ich genieße die Ruhe und die Schönheit im Haus und in der Umgebung. Dieses Jahr war es dennoch unglaublich anders, denn das Havelland war an allen Tagen tief verschneit und es war lausig kalt. Im Haus war es mollig warm und der Rückzug war auch positiv. Marion hat uns auch immer wieder die Zeit verschönt. Immer wieder werde ich angesprochen, was ich gemacht habe, das ich so gut aussehe und so glücklich bin. Das kann ich mir nur bei Marion im Havelland abholen und freue mich schon sehr auf das nächste Jahr. Ich kann die Kurse bei Marion allen Menschen empfehlen, die etwas für sich und ihrer Gesundheit tun möchten. Aber auch ohne Kurs ist das Haus und die wundervolle Natur sehr zu empfehlen. Vielen Dank liebe Marion, ich werde noch lange von der wundervollen Zeit bei dir profitieren. Edeltraud kommt wieder

Kommentar von Eva-Maria und Bernd M. |

Basenfasten
Wir sind Wiederholungstäter. Eine bessere Geldanlage und kostbare Lebenszeit sinnvoller zu verbinden und zu verbringen können wir uns nicht vorstellen. Deshalb werden wir es wieder tun. Marion hat uns beim Basenfasten durch ihre liebevolle Betreuung, verbunden mit vielen wertvollen Anregungen bestens begleitet. Wir fühlten uns sehr gut. Wieder zu Hause und im Alltag setzen wir Erfahrenes erfolgreich fort. Dafür danken wir ihr sehr herzlich. Macht es uns nach. Erst wenn ihr es selbst erfahren habt wißt ihr wovon wir berichten.

Kommentar von Sylvia F. |

Fastenwoche vom 20.-26. Oktober 2012
Liebe Marion, Danke für diese ganz besondere Woche, für Deine liebevolle kompetente Leitung, das stilvolle Ambiente und die sehr bewußt gesetzten Impulse und Anregungen. So konnte ich in dieser Zeit sehr intensive ganzheitliche Erfahrungen machen, bei mir und meinen Bedürfnissen sein und wurde auch durch die Gruppe und Begleitung getragen. Ich genieße die neu gewonnenen Kräfte jetzt im Alltag. Liebe Grüße Sylvia

Kommentar von Bruni |

Kommunikationswochenende
Im Oktober nahm ich am Kommunikationswochenende, " Was möchte ich wirklich sagen", teil . Es ging bei diesem Thema um Möglichkeiten gewaltfrei zu kommunizieren. Die vermittelten Inhalte beeindrucken mich auch jetzt noch nachhaltig. Ich konnte letztendlich Erkenntnisse gewinnen die mir das Verständnis für eigene bisher rätselhafte Handlungsmuster ermöglich. Danke liebe Yvonne für die Einblicke in dieses große Thema. Danke natürlich auch liebe Marion für die kulinarische Bewirtung Bruni

Kommentar von Olga M. |

Basen Fasten
Liebe Marion, die 4 Tage haben uns sehr gut getan. Erholt und gelassen können wir in den Alltag zurück. Wir wären aber gern länger geblieben. Das Haus ist wunderschön und der Ort ist auch einmalig. Viele liebe Grüße aus Berlin.

Kommentar von Marina E. |

Fastenwoche 7.9.-14.9.2012
Liebe Marion, ich möchte Dir nochmals ganz herzlichen Dank sagen für Deine kompetente und liebevolle Begleitung bei meiner Erstfasten-Erfahrung. Ich durfte und konnte hier ICH sein,mich selbst besser kennenlernen und wenn es nicht immer leicht war, hab ich mich durch Dich gehalten und geborgen gefühlt. Es war auch eine tolle Erfahrung, doch keinen "quälenden" Hunger zu spüren, sondern im Gegenteil mich dafür leichter und energievoller, d.h. einfach wohler zu fühlen. Ich habe wirklich, vor allem auch seelischen, Ballast abwerfen können!!!Irgendwie wurde in mir ein "Licht" angeknipst, dass mich meinen weiteren Weg leichter und zuversichtlicher gehen läßt. Ich komme auf jeden Fall wieder....!!! Alles Gute wünscht Dir von Herzen Marina!

Kommentar von Edeltraud B. |

Kombination Fastenkurs und Basenfasten
Wie im letzten Jahr habe ich mir zwei Kurse hintereinander gegönnt. Erst habe ich gefastet und dann habe ich mich von den Gaumenfreuden der Basenwoche verwöhnen lassen und das werde ich auch im nächsten Jahr wieder tun. Ich fühle mich großartig und liebe das Havelland und das neue Haus von Marion. An dieser Stelle möchte ich den Beitrag der Nummer 54 von Uta Backhaus hervorheben. Sie spricht mir aus dem Herzen, leider kann ich es nicht so schön formulieren. Einen Kurs bei Marion kann ich allen Menschen empfehlen, die etwas für sich tun möchten und denen physische und psychische Gesundheit wichtig ist. Liebe Marion vielen Dank für eine sehr schöne Zeit bei dir.

Kommentar von Jadwiga Denis |

Basenfasten 05.05.-10.05.2012
Hallo Leute, fünf Tage bei Marion und schon bin ich auf dem richtigen Weg wieder. Sehr empfehlenswert. Und das Haus in Strodehne wird immer schöner. Zur Zeit große Atraktion: die Störche auf der Wiese vor dem Haus. Danke Marion.

Kommentar von Maria |

Gemeinsam Fasten
Ich habe im März 2012 den ersten Fastenkurs bei Marion in Strodehne realisiert und es war eine zauberhafte Erfahrung. Für alle, die sich nach dem Fastenkurs genau wie ich wie neugeboren fühlen wollen und wieder zu ihrem Urspung finden wollen, denen empfehle ich diese Fastenkur. Für mich war es überhaupt nicht schwierig, auf die äußere Nahrungsaufnahme zu verzichten. Ganz im Gegenteil, ich habe mich kraft- und energievoll gefühlt. Dieser Kurs umfasst nicht nur das reine Fasten. Es werden verschiedenste Themen behandelt und Marion ist eine wundervolle Kursleiterin, von der ich mich in dieser Woche getragen fühlte. Was Euch erwartet: Entdeckt die Magie dieser Fastenwoche selbst! Liebe Grüße von Maria :-)

Kommentar von Uta B. |

Fasten März 2012
Für wen die Einfachheit des Seins in unserer immer komplizierteren Welt mit all ihren ausufernden Problemen zur inneren Sehnsucht geworden ist, der sollte sich einen Kurs bei Marion als Fastenleiterin mit langjähriger Erfahrung, Einfühlungsvermögen, bewundernswertem Optimismus und authentischer Ausstrahlungskraft einfach gönnen. Ich habe im März 2012 den 7. Fastenkurs miterlebt. Jedes Mal mit neuen Erfahrungen auf meinem Weg, Körper-Geist und Seele in Einklang zu bringen und dabei vor allem in die Tiefe zu gehen. Ein Kurs lebt zu erst vom Marions` Kompetenz und Ausstrahlung, aber nicht weniger von der Vielfalt und Dynamik der Gruppe. Mein Fazit ist: Jedes mal öffnen sich neue und tiefe Einblicke in die verschiedensten Erfahrungswelten der Gruppenteilnehmer und deren Umgang mit Alltagsproblemen, Durchschreiten von Höhen und Tiefen, sowie der Bewältigung von Krankheiten oder Schicksalsschlägen. Sie bietet jedem die Möglichkeit, seinen eigenen Standpunkt und Blickwinkel gegebenenfalls etwas zu korrigieren unter dem Motto: “Drum prüfet, und das Gute behaltet“. Obendrein hatten wir diesmal wieder sehr viel Spaß dabei. Das 2012 von Marion neu bezogene Haus und Grundstück wird immer schöner werden, je mehr Besucher dazu beitragen und ihre Spuren von Freude und Dankbarkeit hinterlassen. Auch dieses Mal ist es mir gelungen, am Ende des Fastenkurses das große Glücksgefühl, welches sich bei vielen Teilnehmern/Teilnehmerinnen einstellt, erneut zu erleben. Wem es dann auch noch gelingt, davon möglichst viel in den Alltag mit hinüber zu nehmen, der hat sein Etappenziel erreicht. Wer selbst noch nie gefastet hat, sich bisher dazu nicht getraut hat, sollte das Abenteuer in Strodehne bei Marion wagen – er wird belohnt. Uta B. – Bad Lausick, 05.04.2012