Gästebuch

Diese Website nutzt einen Session-Cookie (Cookie-Name: PHPSESSID). Es ist ein transienter Cookie, welcher automatisch gelöscht wird, wenn Sie Ihren Browser schließen. Des Weiteren setzt diese Website ein persistentes Cookie mit dem Namen fixed-note-140, falls Sie den vorliegenden Cookie-Hinweis akzeptieren. Der letztgenannte Cookie wird verwendet, um zu speichern, ob der Besucher den Verweis auf die Cookies und die Datenschutzerklärung aktiv akzeptiert hat. Ablaufdatum von fixed-note-140 ist 1 Jahr. Alles weitere erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Gästebuch

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen.

Bitte addieren Sie 7 und 5.

Kommentar von Gaby |

Fastenkurs
Liebe Marion, ich habe mir die Beiträge in Deinem Gästebuch aufmerksam durchgelesen und möchte nun auch ein positives Feedback abgeben. Da ich das allererste Mal überhaupt fasten wollte, es mir aber gesundheitlich nicht so gut ging, war ich sehr skeptisch, wie Du weißt und auch mit den Nerven ziemlich am Ende. Ich habe die Woche ohne Essen bei Dir wunderbar überstanden, was nicht daran lag, dass ich kein Essen bekam. Es war einfach das Gesamtpaket plus der netten Leute in unserer Gruppe. Es war der erholsamste Urlaub, den ich je hatte. Ich habe doch tatsächlich so viel Kraft bei Dir getankt, dass ich meiner kleinen OP voller Zuversicht entgegensah. Das hätte ich vorher niemals für möglich gehalten. Dafür danke ich Dir. Außerdem habe ich sehr viele Anregungen und Ratschläge mit nach Hause genommen. Vor 10 Tagen war unser Fastenkurs bei Dir beendet. Ich habe bis jetzt jeden Morgen meine Bürstenmassage und die Meridianübungen gemacht, das mit dem Wassertreten bekomme ich leider nicht hin. Ich kaue mein Essen 28 mal oder mehr (kommt drauf an, was man isst), ich rede nicht mehr beim Essen, lese nicht, schaue nicht fern, trinke vor dem Essen oder 20 min danach und ich löffele jeden Morgen und jeden Abend meine Leinsamen in Sojamilch. Ich verzichte weitgehend auf Fleisch, besonders auf Schweinefleisch und ich mache meinen Kräuterquark selber. Ich habe allerdings auch das große Glück, dass ich einen Garten habe, und den direkt auch noch am Wald. Ich kann mir also jederzeit frische Kräuter holen. Ganz herzliche Grüße kommen von Gaby

Kommentar von Antje |

Wirkung des Basenfastens
Liebe Marion, vor fast 3 Wochen sind wir bei Dir angereist und ich denke immer noch ganz viel an die Zeit. Mir geht es weiterhin sehr gut, ich merke wirklich an verschiedenen Stellen die Auswirkungen der Veränderung: stehe morgens viel vitaler auf, habe statt "Pelz" jetzt immer einen süßen Geschmack im Mund (?), bin jahrzehntelang immer mit so einem "Halsschmerzgefühl" aufgewacht, jetzt glaube ich, dass das auch an der Übersäuerung lag, denn es ist weg. Kann das sein? Die Industriesüßwaren sind mir weiterhin viel zu süß, die kann man doch nicht essen! Ich esse hauptsächlich "gute" Sachen, will mir einen Mixer für smoothies kaufen und ... ach, ich will eigentlich nur sagen, ich fühle mich wie neu. Und von meiner Mutti auch schöne Grüße an Dich, ihr geht es gut mit dem Sodbrennen bisher, sie will jetzt ohne Tabletten auskommen und im Notfall auf Heilerde zurückgreifen. Danke und beste Grüße nochmal von Antje

Kommentar von Antje |

Basenfasten-Danke
Liebe Marion, das tollste, als ich wieder nach Berlin kam, war, dass mich alle Verlockungen der vielen Backwarenstände überhaupt nicht in ihren Bann ziehen konnten. Ich bin erstmal geheilt von meiner süßen Sucht. Mal sehen, wie lange. Und wenn es wieder zuschlägt, weiß ich ja jetzt, wie ich dem wieder entkommen kann. Es klingt alles noch nach und viele Gedanken und Überlegungen stellen sich ein. Es waren wirklich sehr schöne, intensive und vor allem praxisorientierte Tage. Danke Dir nochmal für alles, auch die besondere Betreuung unserer kleinen Gruppe und das Bringen nach Rhinow und überhaupt... ich war bestimmt nicht das letzte Mal im wunderschönen Havelland. Antje

Kommentar von Albert S. |

Kleines Abenteuer mit Kindern
Ach was war das schön bei dir im alten Haus. Und so eine freundliche Herbergsmutter. Ein kleiner Ausflug in den Garten und dann der Havel entlang. Wie aufmerksam Grosstadtkiner in der stillen und weiten Natur sein können!. Der Himmel über Havelland. Das nächste Mal bringe ich Frau & Klavier mit und ..... Liebe Grüße, Albert & Hermine & Noah.

Kommentar von Anette G. |

Basen fasten
Liebe Marion, ich fand es sehr schön, Dich und das Fasten mit basischem Essen kennenzulernen! Beim Reinkommen in das ökologisch umgebaute Fachwerkhaus war es für mich ein Ankommen und Entspannen können. Während des Kurses so zu sein, wie man gerade ist, mitzumachen oder sich auszuruhen, alles ist möglich. Wissenswertes über Ernährung, leckere Anregungen mit Reszepten oder Ausprobieren beim gemeinsamen Kochen und die Bewegung in schöner Natur oder auf der Yogamatte... es tut so gut, etwas Gutes für sich zu tun. Vielen Dank an Dich für die wunderbaren Erlebnisse und die gute Erfahrung, bis zum nächsten Mal, liebe Grüße und alles Gute, Anette

Kommentar von Kerstin |

Fastenwoche im Oktober
Liebe Marion, der Herbst ist noch schöner nachdem ich eine Woche bei Dir in Strohdehne verbracht habe. Die wunderbare Atmosphäre im Sonnenhaus, die Weite der Havellandschaft, das Schnattern der Gänse und die Begegnung mit verschiedensten Menschen und mir selbst waren eine Wohltat! Der Morgengang auf die Havelwiese, begleitet von Deinem fröhlichen Lachen, das konnte ich einfach an keinem Morgen versäumen! DANKE und bis zum nächsten Mal. Kerstin

Kommentar von Ulrike S. |

Fasten
Liebe Marion, ich muss es Dir sagen...es gibt Menschen die können in wenigen Tagen, eine Spur in unserem Herz hinterlassen, die ewig bleibt, sie wird nie verblassen. Und gebe es von der Sorte Menschen mehr, die Welt dann eine Bessere wär. DU bist so ein Mensch, Danke dafür. Ich komme auf jeden Fall wieder zu Dir. Herzliche Grüße aus Panketal von Ulrike:-))

Kommentar von Susanne |

Das 1. mal
Hallo Liebe Marion, meine 1. Fasten Erfahrung bei dir habe ich nicht bereut. Vielen Dank für Dein Rund um wohl fühl Paket! Es war eine tolle Erfahrung in schönem Ambiente. Mit all der tollen Natur und der Ruhe. Eins steht fest nächstes Jahr wird wieder gefastet!! Bis bald Suanne

Kommentar von Silke H. |

Fasten vom 06.09. bis 13.09.2013
Liebe Marion, nun bin ich schon wieder einige Tage zu Hause und ich muss sagen, es geht mir wirklich gut. Danke für deine Fürsorge und seelische Unterstützung. Ich werde auch 2014 wieder zum Fasten kommen. Es tut dem Körper und der Seele einfach nur gut. Großes Lob auch noch für dein neues Objekt. Es ist einfach schön geworden.

Kommentar von Monika P. aus Potsdam |

Fasten vom 27.04.-03.05. und Basenfasten vom 05.-08.05.13
Liebe Marion! Es hat mir bei Dir sehr gut gefallen und ich möchte mich auch auf diesem Wege nochmal für Deine liebevolle Betreuung bedanken. Es war ein Rund-um-Wohlfühl-Paket und ich kann für mich sagen, ich fühle mich: "Wie neugeboren durch Fasten"! Die Kombination aus Fasten und Basenfasten war für mich optimal und ich würde es beim nächsten Mal wieder so machen. Ich komme gerne wieder. Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft und Energie für all Deine Vorhaben! Sei herzlichst gegrüßt von Moni